Digitaler Tagesrapport: mobil gegen die Papierflut

Verfasst von Edona Zeciri on 07.10.19 15:00

Wenn sich Unternehmer überlegen, wo sie Kosten sparen können, wird oft als erstes bei den Ressourcen angesetzt. Es wird an den Arbeitsstunden und der Anzahl Mitarbeiter geschraubt oder wenig genutzte Maschinen werden verkauft. Das sind Massnahmen, die mit einem grossen Aufwand verbunden sind und nicht selten dem Unternehmen langfristig schaden. In solchen Fällen wird meistens an der falschen Stelle gespart. Was nämlich schnell vergessen geht, sind die Arbeitsabläufe. Insbesondere bei Unternehmen, die sich nicht auf kaufmännische Prozesse spezialisiert haben, finden sich häufig im Büro erste Verbesserungsmöglichkeiten. Bei Bauunternehmen sieht das nicht anders aus. Dort beginnt die Ineffizienz in der Regel beim Rapportwesen. Erstellen Ihre Mitarbeiter den Rapport noch auf Papier und geben ihn so ab? Wir zeigen Ihnen in den nächsten Abschnitten, inwiefern Sie mit dieser Vorgehensweise Zeit verschwenden, die besser hätte genutzt werden können.

Topics: Tagesrapport
Mehr lesen

Neues Lizenzierungsmodell: SORBA & SBV arbeiten eng zusammen

Verfasst von Edona Zeciri on 09.09.19 10:24

Dieses Jahr endet die Übergangsfrist für die Umstellung des neuen Lizenzmodells vom Schweizerischer Baumeisterverband (SBV). Daher haben wir uns mit Herrn Loris Bonaglia, Vertreter des SBV, zusammengesetzt, um über die vergangenen Monate und den heutigen Stand der Umstellung zu besprechen. Herr Bonaglia hat uns dabei Einblicke in die Arbeit an einem solchen IT-Projekt gegeben und über die Zusammenarbeit mit SORBA berichtet. 

Mehr lesen

Kennen Sie bereits die Buchhaltungsbetreuung von SORBA?

Verfasst von Edona Zeciri on 03.09.19 08:41

Engpässe in den personellen Ressourcen und kurzfristige Ausfälle sorgen immer wieder für Herausforderungen in der Buchhaltung von KMUs. Ist die zuständige Person länger nicht anwesend, kommen die Prozesse schnell ins Stocken. Nach vermehrter Beobachtung dieses Phänomens, haben wir im September 2017 die Abteilung SORBA Services Finanzen ins Leben gerufen, um unseren Kunden einen Schritt weiter in der Durchführung ihrer Buchhaltung zu unterstützen. Ziel der angebotenen Dienstleistungen ist es, unsere Kunden in der Buchhaltung so weit wie gewünscht zu entlasten und somit gewisse Prozesse oder Teilprozesse zu übernehmen, damit sie sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Schauen Sie sich den unteren Clip an und lesen Sie diesen Beitrag, um mehr über die Möglichkeiten von SORBA Services Finanzen zu erfahren.

Mehr lesen

Frischer Wind bei SORBA

Verfasst von Benjamin Koller on 20.08.19 16:18

Am 5. August haben 8 neue Mitarbeiter ihren ersten Arbeitstag bei SORBA begonnen. Sie alle können sich auf eine spannende Zeit in einer interessanten, vielseitigen schweizer KMU einstellen.

Mehr lesen

Ausmasserfassung in Excel - einfach und intuitiv

Verfasst von Benjamin Koller on 24.07.19 15:43

Mit dem letzten Update wurde eine hilfreiche Funktion hinzugefügt. Neu ist es möglich, direkt im Programm mit Excel zu arbeiten. Dafür wurde ein neuer Button "Ausmasserfassung in Excel" hinzugefügt, wie im Bild weiter unten ersichtlich ist.

In diesem Tipp vom Support erfahren Sie, wie diese Funktion eingesetzt wird.

Mehr lesen

6 Dienstleistungen von SORBA, die Ihren Alltag vereinfachen

Verfasst von Edona Zeciri on 15.07.19 14:05

Wenn man im Supermarkt ein Gipfeli kauft, fängt der Anbieterkontakt normalerweise beim Betreten des Ladens an und hört an der Kasse wieder auf. Natürlich bieten Supermärkte auch einen Kundendienst und Beratung im Laden an, jedoch wird das eher selten genutzt. Der Kauf eines Gipfelis stellt nämlich keine grosse Investition dar. Und spätestens fünf Minuten nach dem Verzehr hat man bereits wieder vergessen, wie der Geschmack genau war. Bei einer Software ist das anders, da man jeden Tag aufs Neue mit dem Programm zurechtkommen muss. Vom ersten Kontakt mit dem Anbieter bis zum täglichen Gebrauch der Software vergehen nicht selten Monate, in denen sich informiert, diskutiert und geschult wird. Damit das Softwareerlebnis möglichst positiv wahrgenommen wird, bietet SORBA zahlreiche Dienstleistungen an, die bei der Einführung und der alltäglichen Arbeit unterstützen. 

Mehr lesen

Tipp von der Buchhaltung: Die stillen Wasser der Absenzen

Verfasst von Edona Zeciri on 27.06.19 15:28

Der Satz: «Die Mitarbeiter sind das Kapital der Unternehmung» ist in der Baubranche bekannt und wird mehrheitlich so unterstützt. Obwohl das eigentlich allen bewusst ist, sieht das Absenzenmanagement vieler Baufirmen dürftig aus. Insbesondere mittelgrosse Unternehmen (über 50 Mitarbeiter) verlieren schnell den Überblick über die Absenzen ihrer Mitarbeiter. Dabei ist nur wenigen bewusst, dass das unsaubere Führen von Absenzen finanzielle und betriebliche Konsequenzen mit sich bringt.

Mehr lesen

Zeit sparen und effizient kalkulieren

Verfasst von Edona Zeciri on 18.06.19 17:24

Heute haben wir Zugang zu so vielen Informationen, dass es schwer ist, den Überblick zu wahren. Eine Kalkulationssoftware hilft Ihnen dabei, die relevanten Informationen im Bereich der Vorkalkulation effizient zu verarbeiten. Die SORBA EDV AG hat mit der mySORBA Version 2019 das Modul für die Kalkulation noch weiter optimiert und viele neue Funktionen eingeführt.

Mehr lesen

EDV-Gesamtlösung für eine vollständige Digitalisierung im Bau

Verfasst von Edona Zeciri on 12.06.19 09:20

Offerten und Rapporte werden manuell erfasst; die Papierrapporte und Stundenkarten gehen laufend auf der Baustelle verloren; die Schrift der Mitarbeiter sind unleserlich; die Stunden für die Lohnbuchhaltung müssen von Hand eingetragen werden. Dieser mühsame Zustand muss nicht sein!

Wie wäre es damit: Die Mitarbeiter auf der Baustelle benutzen Tablets, mit denen sie den Tagesrapport anhand einer Vorlage erstellen und verschicken, ihre Stunden digital erfassen und auf alle wichtigen Pläne und Notizen direkt auf der Baustelle zurückgreifen können. Alle Daten werden daraufhin direkt verrechnet und in die Buchhaltung einbezogen. Dieser Prozess hört sich im ersten Augenblick wie Wunschdenken an, ist aber heute bereits Realität. Mit einer Software-Gesamtlösung sind Büroarbeiten innert kürzester Zeit erledigt. Eine der führenden EDV-Gesamtlösungen im Schweizer Bausoftwaremarkt ist diejenige der SORBA. Mit laufenden Innovationen hat es sich SORBA zur Aufgabe gemacht, die Macher der Schweiz zu digitalisieren.

Topics: Gesamtlösung
Mehr lesen

Tipp von der Buchhaltung: das Debakel der Erfassung von stillen Reserven

Verfasst von Edona Zeciri on 05.06.19 10:56

Wissen Sie noch, was Sie vor zwei Jahren als stille Reserven verbucht haben? Wahrscheinlich nicht. Diese Ungewissheit kann zu fatalen Fehlinterpretationen der steueroptimierten Bilanz und Erfolgsrechnung führen. Wer keine internen Aufstellungen hat, in denen klar ersichtlich ist, was mit der Veränderung der stillen Reserven das effektive Geschäftsergebnis ist, verliert schnell den Überblick über den Stand der Firma. Für grosse Unternehmen sind interne Bilanzen eine Selbstverständlichkeit. Die meisten KMUs halten das für unnötige Bürokratie. Gian Luca Lorenzini, unser Spezialist im Bereich Service Finanzen erklärt, warum diese Einstellung gefährlich ist.

Mehr lesen

Mit der Ressourcenplanung effizienter planen

Verfasst von Edona Zeciri on 08.05.19 14:06

Die Planung der Mitarbeiter und Maschinen gestaltet sich oftmals schwierig. Kaum wächst das eigene Unternehmen, kommt es zur Unübersichtlichkeit und damit fast unweigerlich zu Doppelbuchungen und Lücken in der Planung. Der Effizienzdruck im Bau wird immer höher – Unternehmen können sich ineffiziente Planungen nicht mehr leisten. Damit das Büro nicht zur eigentlichen Baustelle wird, ist eine saubere und strukturierte Organisation der Ressourcen essenziell für den langfristigen Erfolg des Unternehmens. Im digitalen Zeitalter stehen Softwarelösungen als Hilfsmittel für die Planung der Ressourcen zur Verfügung. Auch SORBA bietet eine Ressourcenplanung für die Unternehmen im Bauhaupt- und Baunebengewerbe an. Das Modul wurde dieses Jahr vollkommen überarbeitet, um die Bedürfnisse der Unternehmen im Bau noch besser bedienen zu können.

Mehr lesen

Veranstaltung zum Unterhaltsmodul mit der Diebold & Zgraggen Gartenbau AG

Verfasst von Benjamin Koller on 03.05.19 15:11

Am Donnerstag, dem 02.05.2019 haben wir zusammen mit Herrn Fabian Meier, Stv. Geschäftsführer und Abteilungsleiter Unterhalt der Diebold & Zgraggen eine Präsentation unseres Unterhaltsmoduls veranstaltet. Er gewährte uns und den zahlreich erschienen Zuhörern einen interessanten Einblick, wie er das SORBA Unterhaltsmodul einsetzt. Nachfolgend finden Sie eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Punkte.

Mehr lesen

"Vor 30 Jahren war die grösste Konkurrenz der Software noch die Speicherschreibmaschine"

Verfasst von Séverine Gremper on 30.04.19 09:10

Wir haben uns die Zeit genommen, um mit Joachim Sorba, unserem Geschäftsführer im Bereich Vertrieb und Mitgründer der SORBA EDV AG, ein wenig über die Anfangszeit des Unternehmens und die Entwicklungen der Branche zu sprechen. Das Interview wurde mit dem Hintergrund unseres 30-jährigen Bestehens durchgeführt. Damals waren wir noch das erste Unternehmen auf dem Schweizer Markt, das eine Software für die Baubranche anbot. Mittlerweile wurde das Angebot laufend erweitert und wir sind auch heute noch führend in diesem Bereich - und das seit 30 Jahren! Das vollständige Interview wurde vom Magazin Leader verfasst und in der Ausgabe 5/2019 publiziert.

Bild: Logo zum 30-jährigen Jubiläum

Mehr lesen

Vom Zettel zum Tablet: Mit dem Unterhaltsmodul mobil unterwegs

Verfasst von Edona Zeciri on 10.04.19 16:36

Kaum ist der Chef nicht im Büro, haben die Mitarbeiter auf der Baustelle keine Informationen mehr – Herr Liechti, Geschäftsführer der Maibach Gartenbau GmbH, findet: Das muss nicht sein! In einem Interview berichtet er von der Zeit vor der Einführung des Unterhaltsmodul der SORBA und von dessen Vorteilen.

Mehr lesen

MalerGipser-Forum: gemeinsam in die Zukunft

Verfasst von Séverine Gremper on 29.03.19 13:53

Gestern hat das erste MalerGipser-Forum, organisiert vom Schweizerischen Maler- und Gipserunternehmer-Verband (SMGV), in Luzern stattgefunden. Unter dem Motto «Gemeinsam in die Zukunft» trafen sich Fachleute der Maler- und Gipserbranche. SORBA als Magnum Partner hatte die Möglichkeit, diese Tagung mitzugestalten und war mit einem Stand im Foyer vertreten. Den ganzen Tag wurden spannende Vorträge durchgeführt zu ganz unterschiedlichen Themen. Unten finden Sie eine kleine Zusammenfassung der spannendsten Punkte der Vorträge.

Topics: Messe
Mehr lesen

GPS-Lösung: Einfach in der Handhabung, umfassend im Nutzen

Verfasst von Edona Zeciri on 12.03.19 08:03

Welches Bauunternehmen kennt sie nicht – die Suche nach Werkzeugkoffern, Kleingeräten, kleinen und grossen Maschinen, Anbaugeräten, Mulden, Baracken und sonstigen Ressourcen. Diese Suche braucht Zeit. Zeit, in der nicht produktiv gearbeitet werden kann – das führt zu ineffizienter Arbeit. Dabei liegt die Lösung auf der Hand: Ortung mittels GPS-Daten. 

Seit einigen Jahren etabliert sich die GPS-basierte Ortung in der Baubranche langsam aber sicher als Standard. Mit der GPS-Nachverfolgung der SORBA können Fahrzeuge und Maschinen, Kleingeräte sowie Personen geortet werden. Auf den ersten Blick sind die gewonnen Informationen hilfreich, um einen Überblick über den aktuellen Standort und die Auslastung der erfassten Maschinen zu erhalten. Die GPS-Lösung von SORBA geht einen Schritt weiter und nutzt die Daten für Bereiche wie Werkstattarbeit oder Rapportieren.

Mehr lesen

Übergangsfrist von IfA18 bald um

Verfasst von Edona Zeciri on 21.02.19 09:20

Bereits am 01. Januar 2018 ist die neue ifA- Richtlinie in Kraft getreten. IfA18 ersetzt das Datenaustauschformat IfA92 (SIA 451), das vom CRB 1992 eingeführt wurde. Damit weiterhin die SIA-Schnittstellen genutzt werden können und von den Änderungen profitiert werden kann, ist es jedoch dringend notwendig, über das neueste IfA18-zertifizierte Softwareupdate "mySORBA" zu verfügen.  

IfA18 wurde von der Schweizerischen Zentralstelle für Baurationalisierung CRB in Zusammenarbeit mit einem Strategiegremium bestehend aus Vertretern der Praxis erarbeitet. Das Inkrafttreten der neuen IfA-Richtlinien wurde um ein Jahr nach hinten verschoben und am 01. Januar 2018 in Kraft gesetzt. Die Übergangsfrist endet jedoch am 31. Dezember 2019. Während dieser Zeit kann sowohl unter den alten als auch unter den neuen Richtlinien gearbeitet werden. Dennoch müssen alle Nutzer ab dem 1. Januar 2020 die Umstellung auf IfA18 vollzogen haben. Der CRB wird ab 2020 die Daten für den Datenbezug nur noch nach IfA18 bereitstellen.

Topics: update
Mehr lesen

SORBA begeistert an der BAUMAG 2019 mit dem digitalen Werkhof

Verfasst von Séverine Gremper on 11.02.19 13:15

Für vier Tage pilgerten Baumeister, Gartenbauer und Interessenten nach Luzern an die BAUMAG 2019. Ein Muss war der Besuch unseres SORBA Stands, an dem wir die Besucher verpflegt und unsere Neuheiten präsentiert haben. Grosses Interesse hat unsere GPS-Lösungen geweckt. Unsere Tracker für Fahrzeuge und Kleingeräte sowie der Barcode Scanner für den Werkhof wurden an unserem Stand aufgestellt.

Topics: Messe
Mehr lesen

SMGV Marktblitzveranstaltungen

Verfasst von Séverine Gremper on 25.01.19 09:40

Als Magnum Partner vom Schweizerischen Maler- und Gipserunternehmer-Verband (SMGV) freut es uns die Marktblitzveranstaltungen 2019 mitgestaltet zu haben. Nach Chur, St. Gallen, Sursee und Kloten fand die letzte Veranstaltung gestern in Bern statt.

Zusammen mit Herrn Seehafer, Bereichsleiter Malergewerbe vom SMGV, durften wir den neuen SMGV Malerkatalog vorstellen. Offerten und Rechnungen über das Excel zu erstellen gehört nun der Vergangenheit an!

Mehr lesen

Die Materialbestellung der Zukunft

Verfasst von Séverine Gremper on 14.12.18 16:43

Welcher Kalkulator auf dem Bau trägt gerne Materialpreise von Hand in die Kalkulation ein? Macht es Spass bei Materialbestellungen die vielen Hersteller zu vergleichen? Anschliessend die Anfragen und Bestellungen per Telefon oder Fax zu verschicken und schlussendlich auf eine Antwort zu warten? Oder bei der Lieferscheinkontrolle jede Materialnummer und Menge im Rapport manuell zu erfassen? Wir (von SORBA) glauben nicht! Diese mühsame manuelle Arbeit erschwert den täglichen Arbeitsfluss, verursacht viele Fehler und ist ineffizient.

Gemeinsam mit der HG COMMERCIALE haben wir an unserer Roadshow 2018 das neue Einkaufsmodul präsentiert. Die Vorteile und der Prozess des Moduls wurden über 160 Besuchern an 7 verschiedenen Standorten während den Veranstaltungen vorgeführt.

Topics: Messe
Mehr lesen

Neues Sitzungszimmer für eine produktive Arbeitsatmosphäre

Verfasst von Séverine Gremper on 10.12.18 14:11

Die Qualität von Sitzungsräumen ist entscheidend für die Produktivität von Teamarbeit in Unternehmen. Wie die Umsetzung aussehen sollte, ist allerdings oft nicht klar und hängt zudem von unterschiedlichen Entscheidungsträgern ab. Aus diesem Grund kann es hilfreich sein, die Vorteile und Anforderungen für ein ordnungsgemässes Sitzungszimmer heranzuziehen.

Da wir einen neuen Sitzungsraum für die SORBA-Mitarbeiter errichtet haben, sind wir diesen Prozess in allen Einzelheiten durchgegangen. Demzufolge möchten wir Ihnen heute die Notwendigkeit von Sitzungszimmern vorstellen und Ihnen erklären, was bei einer Umsetzung zu beachten ist. Anschliessend werden wir Ihnen unseren neuen Meetingraum ,,Matterhorn'' und unsere vorhandenen Sitzungsräume präsentieren.

Mehr lesen

Rückblick auf den Schweizer BIM Kongress 2018

Verfasst von Séverine Gremper on 12.11.18 15:22

Der Schweizer BIM Kongress 2018 fand in diesem Jahr wieder in Basel statt. Building Information Modelling ist in der Baubranche in aller Munde, sei es auf der Planer-, Ausführungs- oder Softwareebene. Bereits am ersten Tag fanden diverse Podiumsdiskussionen statt und Gäste aus diversen Bau-Unternehmen, der Politik und Bildung waren anwesend. SORBA war mit buildup und anderen Partner aus der Baubranche mit einem gemeinsamen Stand vertreten. Wir von der SORBA haben unter anderem die Integration der Swiss BIM Library von buildup gezeigt und das nagelneue Modul zur direkten Materialbestellung mit der HG COMMERCIALE vorgeführt. Diese Neuerungen werden noch ausführlicher auf unserer gemeinsamen Roadshow vorgestellt, die diese Woche startet (kostenlose Anmeldung hier). In diesem Blogpost fassen wir unsere Haupterkenntnisse aus dieser zweitätigen Veranstaltung rund um den BIM-Kongress zusammen. 

Topics: Messe
Mehr lesen

SORBA Software mit vielen Partnern vertreten am Schweizer BIM Kongress 2018

Verfasst von Séverine Gremper on 24.10.18 17:26

Am zweitägigen BIM Kongress 2018 in Basel vom 8. bis am 9. November 2018 werden die aktuellen Fragestellungen zur Digitalisierung präsentiert und diskutiert. Der Schweizer BIM Kongress ist der Ort, wo EntscheidungsträgerInnen aus Wirtschaft und Politik gemeinsam die nächsten Schritte in der Digitalisierung der Schweizer Bau- und Immobilienwirtschaft definieren. SORBA ist dabei!

Die ganze Baubranche an einem Ort: Eindrücklich erleben Sie hier während zwei Tagen live, wie Material-, Bauteil- und Produktdaten von Holcim, Lignum, Belimo, Flumroc, dormakaba, HG Commercial, Rigips, und hansgrohe über die buildup-Plattform genutzt werden. Über Anbindungen in einer Bausoftware wie mySORBA können die Produktdaten direkt in die Projekte der Anwender integriert werden.

Besuchen Sie uns am Stand Nr. 25 sowie im BIMCamp und erfahren Sie mehr über die Vorteile und Chancen einer engen Zusammenarbeit bei der Planung, beim Bau und beim Betrieb von Bauwerken – aktuelles zu aktuellen BIM-Projekten.

Topics: Messe
Mehr lesen

«Die Herausforderung heute: Technisch auf dem neusten Stand zu bleiben»

Verfasst von Séverine Gremper on 03.10.18 14:20

David Streuli ist Teamleiter der IT-Abteilung und somit für das Outsourcing bei SORBA verantwortlich. Er hat uns seinen beruflichen Werdegang aufgezeigt, seinen Aufgabenbereich bei SORBA und welchen Beschäftigungen und Hobbies er ausserhalb der Arbeitszeit nachgeht. Lernen Sie David näher kennen. 

An seiner Arbeit bei SORBA schätzt der 27-Jährige die herausragende Teamarbeit, die vielfältigen Arbeitsaufgaben und die moderne Arbeitsumgebung. Aufgrund der langjährigen Erfahrung, die David als Informatiker in den unterschiedlichsten Betrieben sammelte, weist er heute ein fundiertes Know-how im IT-Bereich auf.

Mehr lesen

Bundesordner und Stundenlisten sind passé

Verfasst von Séverine Gremper on 05.09.18 16:17

Unser geschätzter Kunde Remo Bischofberger der R. Bischofberger AG, Gipsergeschäft berichtet in einem Artikel der letzten applica über die Vorteile und Nutzung von mySORBA für Gipser. Wir danken ihm für diesen wertvollen Beitrag und sein Lob.

Mehr lesen

Nachfolgeplanung in Baubetrieben

Verfasst von Séverine Gremper on 27.08.18 14:37

Der Geschäftsführer und -eigentümer hat bald das Rentenalter erreicht. Nun, wie soll es mit dem Unternehmen jetzt weiter gehen? Viele unserer Kunden in der Baubranche sind oder waren schon mit der Situation konfrontiert, das Geschäft übergeben zu müssen. Die Planung der Übergabe ist keine einfache Angelegenheit und sollte möglichst weit im Voraus bedacht und organisiert werden.

Wir haben drei unserer Kunden gefragt, wie die Nachfolgeplanung bzw. die Geschäftsübergabe bei ihnen gelaufen ist und welche Tipps sie für KMUs in der gleichen Situation haben.

Die Nachfolgeplanung sollte weit im Voraus geplant werden.

Mehr lesen

Die ÖGA 2018 war ein voller Erfolg

Verfasst von Séverine Gremper on 05.07.18 16:53

Vom 26. bis 29. Juni 2018 waren wir mit unserem nagelneuen Messestand an der Fachmesse der grünen Branche vertreten; der ÖGA. Schon am Dienstagabend ging es bei uns mit dem traditionellen VIP-Apéro für die Techniker/-innen HF der Gartenbauschule Oeschberg los. Rund 30 TechnikerInnen durften wir begrüssen und gemeinsam die ÖGA in gemütlichen Atmosphäre einläuten:

Topics: Messe
Mehr lesen

Die Kunst der Planung von einem Stand an einer Fachmesse

Verfasst von Séverine Gremper on 21.06.18 17:05

Nächste Woche startet die ÖGA Gartenmesse. Vom Mittwoch 27.06. bis Freitag 29.06.2018 ist SORBA Software in Koppigen mit einem nagelneuen Stand für Sie da (der beliebte SORBA-Lastwagen ist ab diesem Jahr leider nicht mehr dabei).

Sonja Müller, langjährige Marketing-Mitarbeiterin, ist zuständig für die Planung und Vorbereitung der Messen. Wir haben Sie gefragt, wie die Planung des neuen Messestandes für die ÖGA 2018 gelaufen ist und welche Schritte zu beachten waren:

Sonja Müller (links) & Séverine Gremper vom Marketing Team.

Topics: Messe
Mehr lesen

Wie kriegen Sie Ihre Buchhaltung in den Griff?

Verfasst von Séverine Gremper on 08.06.18 16:11

Welches KMU in der Schweiz wurde noch nicht einmal mit Engpässen in der Personalbesetzung oder mit Zeitdruck konfrontiert? Kleine Unternehmensstrukturen und schnell wechselnde Arbeitsbedingungen machen KMUs in der Baubranche anfällig für Mitarbeiterwechsel, -ausfälle oder -pensionierungen. Die Arbeiten in der Buchhaltung einer Firma können erschwert werden, wenn die zuständigen Personen plötzlich nicht mehr da sind.

Mehr lesen

Anpassungen in der SORBA Software für ISO20022 (Überweisungen)

Verfasst von SORBA Support on 04.06.18 16:13

Damit Sie Datenaustausch nach ISO20022 nutzen können, müssen die Bankverbindungen Ihres Unternehmens (Ihre eigene Firmenzahlstelle, jene Ihrer Lieferanten und die Ihrer Mitarbeitenden) auf IBAN umgestellt werden.

Mehr lesen

"Der digitale Wochenrapport passt zu unserem innovativen Betrieb."

Verfasst von Séverine Gremper on 25.05.18 14:50

Frei Metallbau AG ist ein traditionsreiches Unternehmen in Herrliberg (ZH). Seit knapp 100 Jahren besteht die Firma und beschäftigt heute rund 20 Mitarbeitende. Herr Fabian Frei, Geschäftsführer und Inhaber der Frei Metallbau AG hat das Geschäft vor 10 Jahren übernommen und die Chance ergriffen, die Prozesse des Metallbau-Unternehmens zu digitalisieren. Nach einer detaillierten Evaluation verschiedener Lösungen hat sich der Geschäftsführer der vierten Generation für die SORBA Software entschieden. 

Mehr lesen

Einfache Nachverfolgung Ihrer Klein- und Anbaugeräte mittels GPS-Daten

Verfasst von Séverine Gremper on 04.05.18 08:57

Stellen Sie sich vor, es ist morgens, Sie sind im Stress und brauchen dringend die eine Werkzeugkiste. Leider ist sie nirgendswo aufzufinden. Viel Zeit wird im Folgenden für die Suche durch Telefonieren und Fragen verschwendet. Was können Sie tun um Ihre Geräte und Ressourcen jederzeit im Blick zu behalten? Wir haben die Lösung!

Mit der SORBA Ortung können Sie einfach den Standort aller Klein- und Anbaugeräte durch einen SORBA-Tag sichtbar machen. Vergleichbar mit der Grösse einer 5 Franken Münze sind unsere SORBA-Tags die kostengünstige Alternative zur Nachverfolgung Ihrer Ressourcen mit aktiven GPS-Modulen und anderen Lösungen. Vor allem Geräte ohne Motor können so schnell und unkompliziert aufgerüstet werden. Der Clou: Die SORBA-Tags verfügen über einen eigenen Akku, welche bis zu 4 Jahre haltbar sind.

Mehr lesen

Microsoft Sicherheitsupdates: RDP-Verbindung & Geschwindigkeit

Verfasst von Séverine Gremper on 26.04.18 17:11

Letzte Woche haben wir unsere Kunden darüber informiert, dass ein wichtiges Sicherheitsupdate seitens Microsoft verteilt wird, welches Auswirkungen auf die Nutzung von RDP-Verbindungen haben wird. Eine RDP-Verbindung wird zum Beispiel benötigt, wenn Sie bei uns das Outsourcing gebucht haben und mit Microsoft Windows Server arbeiten. Unterschiedliche Quellen berichten, dass in Zukunft nur noch aktualisierte Computer mit aktualisierten Servern kommunizieren können. 

Topics: Outsourcing
Mehr lesen

mySORBA ist swissdec & swiss made software zertifiziert

Verfasst von Beda Bächler on 10.04.18 16:31

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir bei SORBA Software nun zwei neue Zertifizierungen erhalten haben. Zum einen die Zertifizierung unserer neuen Lohnbuchhaltung mySORBA.Lohn durch swissdec und zum anderen unser neues Zertifikat swiss made software, mit welchem wir deutlich machen möchten, dass SORBA Software und unsere Produkte für Schweizer Werte in der Entwicklung und Firmenphilosophie stehen.

Mehr lesen

Drei einfache Tipps für das Online-Marketing von KMUs in der Baubranche

Verfasst von Beda Bächler on 06.04.18 17:45

Séverine Gremper, Online Marketing Verantwortliche bei uns, ist seit Oktober 2017 Teil der SORBA Software Familie. Sie kommt aus Lausanne und ist vor 5 Jahren nach St. Gallen gezogen, um an der Universität St.Gallen zu studieren. Zur Zeit studiert sie ihren Master in Marketing-, Dienstleistungs-, und Kommunikationsmangement und hilft uns fit für die Online-Welt zu werden. Wir haben Sie gebeten einige Marketing-Tipps für KMUs in der Baubranche zu verfassen und freuen uns Ihnen diese mit auf dem Weg zu geben.

Mehr lesen

Impressionen von der Baumaschinenmesse Bern & Baumaschinen-Rapport

Verfasst von Beda Bächler on 28.03.18 11:36

Vom 21. bis 24. März fand auf dem Messegelände der BERNEXPO erneut die Baumaschinenmesse Bern statt. In der sechsten Auflage der Schweizer Messe insteressierten sich rund 20.000 Besucher für die Neuerungen und Angebote der Aussteller. Unter diesen Ausstellern waren auch wir, mit Neuigkeiten für die Verarbeitung der Daten von Baumaschinen.

Mehr lesen

Vielfalt durch Frauen bei SORBA Software

Verfasst von Beda Bächler on 08.03.18 12:00

In diesem Beitrag möchten wir uns am heutigen Weltfrauentag dem Thema Frauen in Tech-Unternehmen“ widmen und uns gleichzeitig für die Arbeit der Frauen bei SORBA Software bedanken.

Mehr lesen

Die Swiss BIM Library von buildup jetzt in mySORBA

Verfasst von Séverine Gremper on 12.02.18 09:00

Mit unserer Bausoftware mySORBA ist die Swiss BIM Library, die Suchmaschine für Baumaterialen von buildup, direkt integriert.

Im Ausschreibungsmodul haben Sie ab sofort die Möglichkeit nach Bauprodukten zu suchen. Dafür nutzen Sie die neue Schnittstelle zur grössten Suchmaschine für Bauprodukte in der Schweiz. Gemeinsam möchten wir Ihren Zeitaufwand in der Projektabwicklung minimieren und Ihre Effizienz erhöhen. 

Mehr lesen

Cyberrisiken und Schutzvorkehrungen

Verfasst von Séverine Gremper on 09.02.18 16:22

Laut der Studie vom Institut gfs-zürich (Cyberrisiken in Schweizer KMUs, 2017) waren schon 36% der Schweizer KMU von einer Cyberattacke betroffen. Verursacht durch Malware (Viren, Trojanern) und andere Arten von Softwaremanipulation sind die Auswirkungen vielseitig: Datendiebstahl, Datenverlust und auch Hardwaredefekte. Der gewohnte Geschäftsverlauf kann dadurch deutlich beeinträchtigt und in manchen Fällen sogar stillgelegt werden.

Wir bei der SORBA EDV AG nehmen diese Thematik sehr ernst: Bis zu 48 Sicherungen (Backups) pro Tag, redundante Datenspeicherung auf mehreren Servern und täglich angepasste Sicherheitsdispositive! Darüber hinaus verfügt die SORBA EDV AG auch über eine Cyberversicherung; sämtliche Daten von Outsourcing-Kunden auf den SORBA-Servern sind durch diese versichert (in Höhe der vertraglich vereinbarten Summe).

Mehr lesen

Mitarbeitervorstellung: Mani Huser

Verfasst von Séverine Gremper on 08.02.18 11:23

Mani Huser arbeitet bei uns als Aussendienstmitarbeiter und Projektleiter. Neben Ehemann und Vater von zwei Söhnen, ist Mani auch ein begeisterter Fasnächtler. 

Seit 22 Jahren arbeitet er bei uns und schätzt vor allem das selbstständige Arbeiten. Das Team von Aussendienstmitarbeitern ist sehr motiviert und steht unseren Kunden immer vor Ort mit Rat und Tat zur Seite. Der Kundenkontakt und die ständig neuen Anforderungen an neue Programme und Module sind mir sehr wichtig. Wir sind Marktleader und kennen die Bedürfnisse unsere Kunden.“ ergänzt Mani.

Nach seiner Lehre fand Mani seine Leidenschaft in der Guggenmusig in Olten und wirkt seit dem aktiv am Vereinsleben mit. Für mich ist Fastnacht wie die 5. Jahreszeit.“  sagt er begeistert. Mani schätzt vor allem die Gemeinschaft und das gemeinsame MusizierenIn der Fasnachtszeit ist man dann fast Tag und Nacht auf den Beinen und spielt an allen möglichen Plätzen und in diversen Beizen. Über die vielen Jahre kennt man sehr viele Leute und es ist immer wieder schön, mit allen möglichen Leuten feiern zu können. Das gemeinsame Fasnachtsfieber verbindet Menschen über die Regionen hinaus.  fügt er hinzu.  

Fasnacht ist nicht nur die eine Woche im Jahr sondern besteht aus einem kompletten Vereinsjahr. Das beginnt mit der Generalversammlung im Frühling, diversen weiteren Sitzungen und dem Probebeginn im September. Wir üben einmal in der Woche und machen jedes Jahr ein neues Kostüm (Kleid und Maske). Die Fasnacht bildet den absoluten Höhepunkt und nach der Fasnacht fängt dann alles wieder von vorne an.

Mehr lesen

»Unsere Buchhaltung ist professioneller geworden!«

Verfasst von Séverine Gremper on 02.02.18 09:14

Das Unternehmen Germann Gartenbau AG in Bazenheid und ist mit rund 25 Mitarbeiter in der Region Toggenburg - Fürstenland tätig. Herr Werner Looser, Geschäftsführer der Germann Gartenbau AG und der Klaus Gartenbau GmbH war der erste Kunde von SORBA Services Finanzen. Er berichtet über die Situation in seiner Buchhaltung vor der Unterstützung durch SORBA und wie er heute mehr Zeit einsparen kann, um sich auf seine Kernaufgaben zu konzentrieren. 

Mehr lesen

Digitaler Lieferschein: SORBA und HGC digital vernetzt

Verfasst von Séverine Gremper on 25.01.18 12:00

Die SORBA hat den Tagesrapport mobil gemacht und damit die Digitalisierung direkt auf die Baustelle gebracht. Mittels GPS-Daten kann die Rapportierung von Maschinen und Fahrzeugen automatisch erfolgen. Im nächsten Schritt möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben nun auch die Material-Lieferscheine der HGC direkt mit dem Tagesrapport zu verbinden.

Mit dem Online-Zugriff auf den Materialkatalog der HGC lässt sich die Effizienz in der Unternehmer-Kalkulation und dem Bestellprozess nochmals deutlich steigern.

 

Mehr lesen

Leistungen abgrenzen (MWST-Umstellung)

Verfasst von SORBA Support on 12.12.17 18:44

Für die korrekte MWST-Abrechnung ist es notwendig, dass Sie Ihre erbrachten Leistungen bis Ende 2017 separat verrechnen. Diese Abgrenzung betrifft die Leistungen aus Regiearbeiten, Akkord/Ausmass und auch Unterhaltsarbeiten. Gleichzeitig müssen auch die Kreditoren-Rechnungen korrekt erfasst werden können.

Mehr lesen

Ausmassvorlagen verwenden (DevisQuick)

Verfasst von SORBA Support on 25.10.17 05:00

Dasselbe Ausmass auf mehreren Positionen erfassen, ist eine zeitraubende und repetitive Arbeit - besonders, wenn die Kubaturen detailliert erfasst werden.

Mehr lesen

MWST-Sätze anpassen

Verfasst von SORBA Support on 28.09.17 11:23

Im Zuge der Abstimmung vom 24. September 2017 ist eine Anpassung der MWST-Sätze notwendig. Diese angepassten MWST-Sätze kommen ab 01.01.2018 zum Tragen (Medienmitteilung des Eidgenössischen Finanzdepartements).

Mehr lesen

Leistungsverzeichnis-Navigation (DevisQuick)

Verfasst von SORBA Support on 27.09.17 05:00

Niemand braucht gerne viel Zeit auf der Suche nach einer spezifischen Position in einem Leistungsverzeichnis. In diesem Tipp vom Support zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen, damit Sie möglichst schnell durch Ihr Projekt navigieren können:

Mehr lesen

Projektnavigator bearbeiten (ProjektQuick)

Verfasst von SORBA Support on 13.09.17 05:00

Der Projektnavigator unterstützt Sie bei der Selektierung Ihrer Projekte im ProjektQuick. Neben der Standard-Hierarchie lässt sich der Projektnavigator aber auch auf Ihre individuellen Anforderungen anpassen.

Mehr lesen

"Alles in einem Programm – für uns 1A"

Verfasst von Beda Bächler on 31.08.17 14:57

Herr Markus und Roger Spänhauer, Inhaber von Spänhauer AG in Muttenz, haben sich für die Branchenlösung von SORBA entschieden. Ausschlaggebend war die umfassende Gesamtlösung – also ein Programm für die technischen als auch die kaufmännischen Anwendungen.

Mehr lesen

Fibu-Definition anpassen (Lohnart)

Verfasst von SORBA Support on 30.08.17 05:00

Im Lohn-Modul von SORBA steuern die Fibu-Definitionen, wie die einzelnen Lohnarten in die Finanzbuchhaltung verbucht werden. Soll die Fibu-Definition anpasste werden, müssen ein paar Kleinigkeiten beachtet werden.

In diesem Tipp vom Support zeigen wir Ihnen, auf was Sie achten müssen, wenn Sie die Fibu-Definition einer Lohnart anpassen möchten:

Mehr lesen

"SORBA erleichtert uns die Arbeit sehr"

Verfasst von Beda Bächler on 28.08.17 22:11

Herr Christian Nebiker, Mitinhaber von Alpinice AG in Grindelwald, setzt schon lange die technischen Module von SORBA ein. Insbesondere in der Vorkalkulation und der Ausmass-Erfassung wird das Branchenprogramm genutzt.

Mehr lesen

"Auch die kaufmännischen Programme sind top"

Verfasst von Beda Bächler on 28.08.17 22:08

Das Unternehmen M. Badertscher AG in Kreuzlingen war der erste Kunde von SORBA EDV AG und auch heute – rund 30 Jahre später, setzt das Unternehmen noch immer auf die Software-Lösung von SORBA. Frau Christine Habegger, langjährige Mitarbeiterin des Bau-Unternehmen, berichtet von Ihren Erfahrungen mit der Branchenlösung.

Mehr lesen

"Die Lohnbuchhaltung ist in einer halben Stunde erledigt"

Verfasst von Beda Bächler on 28.08.17 22:00

Herr Marco Felsberg, Geschäftsinhaber von Gartenbau-Felsberg GmbH in Neuwilen, setzt in seinem Gartenbau-Unternehmen die Gesamtlösung von SORBA ein. Speziell mit dem Lohn-Modul konnte viel Zeit eingespart werden.

Mehr lesen

"Wir möchten nicht mehr ohne die Visumskontrolle arbeiten"

Verfasst von Beda Bächler on 28.08.17 21:50

Herr Donat Hediger ist Betriebsleiter von Hunkeler & Hediger Metallbau AG in Oberentfelden. Bei der Evaluation einer neuen Business-Software ist die Entscheidung auf SORBA gefallen – ausschlaggebend waren mehrere Aspekte.

Mehr lesen

"Wir arbeiten sehr gerne mit SORBA"

Verfasst von Beda Bächler on 28.08.17 21:45

Herr Mathias Baur, Geschäftsleiter von Baur die Maler GmbH in Winterthur, berichtet von seinen Erfahrungen mit SORBA. Der Unternehmer setzt in seinem Betrieb sowohl die technischen als auch kaufmännischen Module ein (Gesamtlösung).

Mehr lesen

"Wir konnten unsere Prozesse in kürzester Zeit optimieren"

Verfasst von Beda Bächler on 28.08.17 21:42

Herr Benno Erni, Inhaber von Benno Erni GmbH in Wiesendangen, setzt in seinem Unternehmen die Gesamtlösung von SORBA ein – von der Offerte über die Leistungserfassung bis zur Buchhaltung.

Mehr lesen

"Als Nicht-Computervertrauter konnte ich mich in alle SORBA-Programme schnell und einfach einarbeiten"

Verfasst von Beda Bächler on 28.08.17 21:37

Herr Pascal Schneider, Geschäftsleiter von Weiss Zimmerei & Blockbau GmbH in Langnau am Albis, setzt in seinem Holzbau-Unternehmen die Software-Gesamtlösung von SORBA ein– sowohl für die technischen, als auch für die kaufmännischen Arbeiten.

Mehr lesen

"Das Programm ist einfach zu bedienen und erleichtert den Tagesablauf"

Verfasst von Beda Bächler on 28.08.17 21:33

Vonplon Strassenbau AG in Baar setzt für die Verwaltung der eigenen Werkstatt die Werkstatt-Lösung von SORBA ein. Der Werkstatt-Chef, Adrian Hartmann, berichtet von seinen Erfahrungen mit der Branchenlösung von SORBA.

Mehr lesen

"Die Datenerfassung mit iPad ist für uns eine klare Verbesserung"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 14:07

Herr Markus Stieger von Markus Stieger AG in Warth setzt schon seit längerem auf den Tagesrapport von SORBA. Mit der mobilen Erweiterung können die Mitarbeiter nun selber Ihre Rapporte erfassen und das Sekretariat wird entlastet. Zudem können sich die Mitarbeiter an vorformulierten Begriffen orientieren, das reduziert die Verwechslungsgefahr in der Nachkontrolle. Mit dem mobilen Tagesrapport von SORBA können praktisch keine Fehler mehr erfasst werden, was die Arbeit erleichtert.

Mehr lesen

"Ich kann die SORBA-Software jedem Gartenbauer empfehlen"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 14:01

Marco Meier, Geschäftsführer und Teilhaber von Hodel & Partner AG in Malters, setzt in seinem Unternehmen auf die Software-Gesamtlösung von SORBA. Von der Offertstellung über die Rapportierung und Abrechnung bis hin zur Finanzbuchhaltung.

Mehr lesen

"Noch effizienter mit SORBA-Unterhaltslösung"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 13:55

Oliver Burgunder von Hegi Gartengestaltung AG in Zürich ist  Abteilungsleiter im Gartenunterhalt. Für die Planung, Rapportierung und die Verrechnung setzt Herr Burgunder auf die Unterhaltslösung von SORBA.

Mehr lesen

"Die SORBA-Software ist praxisorientiert"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 13:48

Herr Beat Bürgler, Inhaber und Geschäftsführer von Bürgler Baugeschäft AG in Hirzel, hat zu Beginn die technischen Prozesse mit SORBA unterstützt: Devisierung, Vorkalkulation, Nachkalkulation, Ausmass und Abrechnung. Heute nutzt der Unternehmer die Software-Gesamtlösung von SORBA – also auch die Finanz- und Betriebsbuchhaltung, Debitoren, Kreditoren und die Lohnbuchhaltung.

Mehr lesen

"Unsere gesamte Rapportierung läuft über den iPad-Tagesrapport von SORBA"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 13:35

Im Unternehmen von Reto Birrer, Birrer Bauunternehmung AG in Knutwil, wird ausschliesslich mit dem mobilen Tagesrapport von SORBA rapportiert.

Mehr lesen

"Wir und unsere Mitarbeiter sind von der Rapportierung überzeugt"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 13:27

Patrick Seiler, Mitinhaber von Toni Seiler Baugeschäft AG in Oberwil, ist vom mobilen Tagesrapport von SORBA überzeugt.

Mehr lesen

"Dank SORBA-MIS wissen wir jederzeit wo wir stehen"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 13:06

Herr Christian Erni, Inhaber von Erni Gartenbau & Planung in Bottighofen, setzt in seinem Unternehmen die Software-Gesamtlösung von SORBA ein. Das Modul Management Information System (MIS) ist für ihn dabei das wichtigste Werkzeug der gesamten Branchen-Software.

Mehr lesen

"Wir kalkulieren alle Offerten mit SORBA"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 12:57

Reto Müller, Geschäftsführer bei Gottlieb Müller AG in Zofingen, setzt für die Kalkulation seiner Offerten auf Branchenlösung von SORBA. Nur bei durchkalkulierten Aufträgen hat der Unternehmer eine solide Basis für die Beurteilung der Entwicklung. Dabei unterscheidet Herr Müller nicht, ob es sich um ein NPK-Leistungsverzeichnis oder ein Eigentext-Devis handelt.

Mehr erfahren über die Vorkalkulation

Mehr lesen

"Den entscheidenden Vorteil sehen wir in der Nachkalkulation der Baustelle"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 11:55

Frank Grube ist Kalkulator bei Pilatus Flachdach AG in Samstagern. Zudem ist er auch für die Lagerverwaltung zuständig. Für die Lagerverwaltung setzt das Unternehmen das Modul Lagerverwaltung mitsamt Barcode-Scanner ein.

Mehr lesen

"Die Pflanzliste vom Praktiker für den Praktiker"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 11:50

Andy Messikommer, Inhaber und Geschäftsführer von Messikommer Gärten + Daten in Berschis/Flums, entwickelt gemeinsam mit SORBA die Pflanzliste. Das Modul umfasst mehr als 25‘000 Datensätze mit rund 2‘600 Synonymen für die effiziente Suche. Darüber hinaus sind rund 9‘000 Pflanzbilder enthalten.

Mehr lesen

"Mit der SORBA-Gesamtlösung sparen wir enorm viel Zeit und Kosten"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 11:44

Inhaber und Geschäftsführer von Vogel Gartenbau AG in Bern, Herr Andreas Hess, reduziert mit der Software-Gesamtlösung von SORBA den Aufwand für den Treuhänder.

Mehr lesen

"Wir können das Programm nur empfehlen"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 11:38

Herr Marcel Züst, stellvertretender Geschäftsführer der Meyer & Salamon AG in Rifferswil, setzt die die Software-Gesamtlösung von SORBA im gesamten administrativen Bereich des Unternehmens ein – von der Offerte bis zur Lohnabrechnung.

Mehr lesen

"SORBA mit Outsourcing ist die perfekte Lösung für unseren Betrieb"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 11:34

Herr Reto Hänni, Geschäftsführer von Hänni AG in Geroldswil, nutzt für sein Unternehmen die Software-Gesamtlösung von SORBA inkl. dem Outsourcing-Angebot.

Mehr lesen

"Wir würden uns jederzeit wieder für SORBA Outsourcing entscheiden"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 11:16

Daniel Steiner, Geschäftsführer von Wanner & Lott AG in Regensdorf hat einen lebhaften Betrieb. Damit seine rund 60 Mitarbeitenden reibungslos arbeiten können, setzt Herr Steiner die Software-Gesamtlösung von SORBA ein. Für die grösstmögliche Flexibilität nutzt der Unternehmer auch das Outsourcing-Angebot und die mobile Rapportierung auf dem Tablet.

Mehr lesen

"Mit SORBA Planausmass messen wir viel schneller und genauer aus"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 10:51

Herr Daniel Bänziger, Projektleiter bei ISS Kanalservice AG in Kägiswil, setzt für die Ausmasserfassung auf das Modul Ausmass ab Plan von SORBA.

Mehr lesen

"Ausmasse erfassen wir in kurzer Zeit und effektiv vor Ort"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 10:44

Herr Reto Graf, Geschäftsinhaber von Graf Bau AG in Uetikon am See, nutzt für die Ausmasserfassung auf der Baustelle die mobile Ausmasserfassung von SORBA.

Mehr lesen

"Die Fehlerquellen in der Rapportierung wurden vermindert"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 10:35

Herr Jürg Hofmann setzt in seinem Unternehmen, Hofmann Gartenbau AG in Winterthur, den mobilen Tagesrapport von SORBA ein.

Mehr lesen

"Wir setzen SORBA als Gesamtlösung ein, wir sind mit der Dienstleistung und dem Service zufrieden"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 10:29

Metall + Handwerk AG in Münsingen setzt die Software-Gesamtlösung von SORBA ein. Sowohl in der Auftragsbearbeitung (Offertwesen mitsamt Auftragsbestätigung und Rechnung) als auch in der Buchhaltung mit dem Debitoren- und Kreditorenmanagement und der Lohnbuchhaltung, berichtet Jürg Stoller, Geschäftsführer und Inhaber.

Mehr lesen

"Ich kann die Rapportierung auf dem iPad mit SORBA-Tagesrapport jedem Unternehmen empfehlen"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 10:23

Reto Stähli, Geschäftsführer des Gartenbau-Unternehmens Stähli Gartengestaltung AG in Langnau im Emmental, hat in seinem Unternehmen die Rapportierung effizienter gestaltet. Statt Papierrapporten setzt das Unternehmen auf die mobile Rapportierung auf dem Tablet.

Mehr lesen

"Ich spare dank dem iPad min. einen Tag Arbeit pro Woche"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 10:05

Geschäftsführer Viktor Häberling setzt in seinem Unternehmen, Abraxas Natursteine AG in Uerzlikon, auf die Branchenlösung von SORBA. Im Bereich der Leistungserfassung nutzt das Unternehmen den mobilen Tagesrapport auf dem Tablet – auch für Arbeitsgemeinschaften.

Mehr lesen

"Wir sind schneller und effizienter"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 09:59

Frau Anne-Marie Bischofberger ist Mitgründerin und Buchhalterin von R. Bischofberger AG in Mettmerstetten. Neben den technischen Modulen (Projektverwaltung, Offertwesen und Abrechnung) setzt die Frau Bischofberger für die Buchführung die kaufmännischen Module von SORBA ein. Speziell in der Lohnbuchhaltung helfen Frau Bischofberger die effizienten Abrechnungen auf Knopfdruck – dies gilt auch für die Jahresendabrechnungen.

Mehr erfahren über die Buchhaltung

Mehr lesen

"Mit dem SORBA-Programm habe ich alle wichtigen Kennzahlen jederzeit im Überblick"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 09:53

Inhaber und Geschäftsführer von Kilian Friedrich AG in Schafisheim, Herr Kilian Friedrich, hält mit der Branchenlösung für Gebäudehülle-Unternehmen von SORBA sein Unternehmen auf Kurs.

Mehr lesen

"Mit dem SORBA-Planausmass messen wir schneller aus"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 09:22

Frau Natalie Säuberli, Inhaberin von Aarebau AG in Küttigen, setzt in ihrem Unternehmen die Gesamtlösung von SORBA ein. Speziell die lückenlose Abbildung aller Geschäftsprozesse und die einheitliche Datenablage sind ihr wichtig. Für die Ausmasserfassung setzt Frau Säuberli das Planausmass von SORBA ein – mit diesem Modul kann sie die Ausmasse effizienter erfassen und Tippfehler vermeiden.

Mehr lesen

"Ich bin absolut begeistert von diesem Programm"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 08:54

Kalkulator und Bauführer Markus Häfelfinger von Rooftech AG in Reinach nutzt die technische Branchenlösung von SORBA für die Devisierung, die Kalkulation, die Ausmasserfassung, Materialbestellung. Für das Management der Debitoren, Kreditoren, die Lohn- und Finanzbuchhaltung setzt Rooftech AG die kaufmännischen Module von SORBA ein.

Mehr erfahren über die Buchhaltung

Mehr lesen

"Wir sind total zufrieden mit dem Programm"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 08:45

Herr Carlo Gischig ist Kalkulator und Teilinhaber von Hoch- & Tiefbau Aarau/Buchs AG in Buchs. Für seine Geschäftsprozesse setzt er ausschliesslich SORBA ein – von der Vorkalkulation bis zur Abrechnung.

Mehr lesen

"Ich bin ein richtiger Fan der iPad-Rapportierung"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 08:20

Thomas Meierhans ist Betriebsleiter der Abteilung Gartenbau bei Alfred Müller AG in Baar. Das Unternehmen setzt die Branchenlösung von SORBA seit mehr als 15 Jahren ein: Für die Offertstellung, die Ausmasserfassung, die Abrechnung auch für die Nachkalkulation.

Mehr lesen

"SORBA ist für uns eine grosse Arbeitserleichterung"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 07:20

Joe Gilli setzt in seinem Gartenbau-Unternehmen, Gilli Garten AG in Rotkreuz, für fast alle Arbeiten die Branchenlösung von SORBA ein: Offerten erstellen, Leistungen abrechnen und für die Lohn- und Finanzbuchhaltung.

Mehr lesen

"Wir sind mit der mobilen Rapportierung sehr zufrieden"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 07:13

Das Hoch- und Tiefbau-Unternehmen Loosli Bau AG in Schmiedrued setzt die Branchenlösung von SORBA ein. Von der Vorkalkulation über das Offertwesen, die Rapportierung, Ausmasserfassung und die Nachkalkulation bis hin zur Rechnungsstellung unterstützt das Programm die Abläufe im Unternehmen.

Mehr lesen

"Wir würden uns heute wieder für SORBA entscheiden"

Verfasst von Beda Bächler on 24.08.17 07:04

Rolf Hunziker ist Geschäftsführer von Möri Metall Bau AG in Kölliken und setzt in seinem Unternehmen die Gesamtlösung von SORBA ein.

Mehr lesen

"Die Einführung von SORBA war eine meiner besten Entscheidungen"

Verfasst von Beda Bächler on 23.08.17 16:32

Das Schreitbagger-Unternehmen Alain Grossenbacher AG in Lenk im Simmental setzt für die Verarbeitung von SIA451-Dateien die Branchenlösung von SORBA ein.
Mehr lesen

"Ich schätze die Gesamtlösung von SORBA"

Verfasst von Beda Bächler on 23.08.17 16:24

Herr Peter Doderer setzt in seinem Unternehmen, Maler Doderer GmbH in Wallisellen, die Gesamtlösung von SORBA ein. Von der Adressverwaltung bis zur Abrechnung inkl. Buchhaltung werden fast alle Geschäftsprozesse über die Branchenlösung von SORBA abgewickelt.
Mehr lesen

"Der SORBA-Manager ist unser wichtigstes Softwaretool"

Verfasst von Beda Bächler on 23.08.17 15:36

Giovanni Russo AG ist ein über 80-Mann-starkes Gipserunternehmen in Andelfingen. Valentino Russo, Leiter der Administration, hat sich 2010 für die Einführung von SORBA entschieden.

Mehr lesen

Adresslisten erstellen (Serienbrief)

Verfasst von SORBA Support on 16.08.17 05:00

Adresslisten sind äusserst hilfreiche wenn Sie beispielsweise Serienbriefe und Adressetiketten erstellen wollen - oder auch nur eine Übersicht über einen Auszug Ihrer Adressen haben möchten. Mit SORBA können Sie mit wenigen Klicks sehr spezifisch eingefilterte Adresslisten erstellen und diese (z.B. via Excel) ausgeben lassen.

Mehr lesen

Rapportierte Werte korrigieren

Verfasst von SORBA Support on 02.08.17 05:00

Die Erstellung der Regie-Abrechnung fällt mit dem Tagesrapport (und Wochenrapport) besonders leicht; alle Angaben werden direkt von der Rapportierung übergeben und stehen für die Verrechnung zur Verfügung. Wie aber vorgehen, wenn rapportierte Werte geändert werden müssen? Das erfahren Sie in diesem Tipp vom Support:

Mehr lesen

Lokale Laufwerke verbinden (Outsourcing)

Verfasst von SORBA Support on 19.07.17 05:00

Mit dem Outsourcing-System von SORBA sind Ihre Daten und Programme auf dem Server bei SORBA gespreichert und Sie können von überall her darauf zugreiffen.
Mit Hilfe der RDP-Verbindung haben Sie die Möglichkeit, auch Ihre lokalen Laufwerke (auf Ihrem persönlichen PC) mit dem Outsourcing-System zu verbinden. So können Sie einfach Daten zwischen den beiden Systemen austauschen.

Mehr lesen

Formatspezifische Schachtansteuerung

Verfasst von SORBA Support on 05.07.17 05:00

Im DevisQuick können Sie unterschiedliche Ausdrucke auf Ihre Bedürfnisse und Ihren Firmenauftritt anpassen. Für den Ausdruck auf vorgedrucktes Firmen-Papier haben Sie zudem die Möglichkeit, einzelne Seiten direkt aus einem anderen (Drucker-)Schacht zu beziehen.

Mehr lesen

Dokumenten-Ablage (QM-Dokumente)

Verfasst von SORBA Support on 21.06.17 05:00

Im ProjektQuick können Sie mit der Dokumenten-Ablage sämtliche digitalen Dokumente projektspezifisch ablegen und behalten somit den vollen Überblick.

Mehr lesen

R-Positionen eröffnen (DevisQuick)

Verfasst von SORBA Support on 07.06.17 05:00

Im DevisQuick können Sie Ihre Leistungsverzeichnisse (SIA451 und auch Eigentext-Devis) verwalten.

In diesem Tipp vom Support zeigen wir Ihnen, wie Sie bei Leistungsverzeichnissen nach SIA451 eine oder mehrere Reservepositionen (R-Positionen) einfügen resp. eröffnen können:

Mehr lesen

Teilzahlung von Debitor erfassen

Verfasst von SORBA Support on 24.05.17 05:00

Die Debitorenbuchhaltung verwaltet alle Rechnungen an Kunden, die Sie mit SORBA erstellen oder manuell erfassen. 

Mehr lesen

Objektgliederung sichtbar machen

Verfasst von SORBA Support on 10.05.17 05:00

Im DevisQuick können verarbeiten Sie Ihre Offerten, Auftragsbestätigungen und Rechnungen einfach und übersichtlich. 

Mehr lesen

Bankverbindung im Lohnmodul anpassen

Verfasst von SORBA Support on 27.04.17 05:00

Im Lohnmodul können Sie nahtlos zu den anderen SORBA-Modulen die Lohnabrechnung für die Mitarbeiter erstellen. Den Salair eines einzelnen Mitarbeiters auf unterschiedliche Bank-Konten aufteilen ist ebenfalls möglich.

Mehr lesen

Standard-Bemerkungen anpassen (DevisQuick)

Verfasst von SORBA Support on 12.04.17 05:00

Im DevisQuick haben Sie die Möglichkeit, auf Basis Ihrer Leistungsbeschreibungen diverse Ausdrucke zu genereiren, wie Devis, Offerten, Auftragsbestätigungen und Rechnungen.
Für diese Ausdrucke können Sie auch Standard-Bemerkungen hinterlegen, die auf allen Ausdrucken erscheinen.

Mehr lesen

Teilzahlungsplan erfassen (Debitoren)

Verfasst von SORBA Support on 28.03.17 23:46

Im Modul Debitorenbuchhaltung haben Sie den vollen Überblick über alle Ihre Kunden-Rechnungen und die entsprechenden Zahlungen.

Mehr lesen

Neuen Sachbearbeiter im ProjektQuick hinzufügen

Verfasst von SORBA Support on 13.03.17 09:31

Im Modul ProjektQuick haben Sie den vollen Überblick über alle Ihre aktuellen, neuen und abgeschlossenen Projekte.

Mehr lesen

Eigener Artikel erfassen (Unterhalt)

Verfasst von SORBA Support on 03.03.17 05:00

Das Modul "Unterhalt" ist das ideale Werkzeug um wiederkehrende Arbeiten effizient zu planen, koordinieren, rapportieren und zu verrechnen.

Mehr lesen

Am Anfang war..

Verfasst von Beda Bächler on 25.02.17 10:24

...SORBA!

Na gut, eigentlich gilt es erst Arbeit zu akquirieren, ein Unternehmen zu gründen, den Bedarf nach klaren Strukturen und Prozessen zu spüren - aber dann kommt SORBA!
Einverstanden?

Wenn man den Bedarf spürt

Ab wann ist ein Unternehmen reif für eine professionelle EDV-Lösung?

Mehr lesen

Aktuelle Beiträge