Lesedauer: 2 Minuten
27.07.22 16:29

SIA 451 Schnittstelle für einen standardisierten Datenaustausch im Bau


SIA451 Devis in Büro

Als Bauunternehmen ist es wichtig, Ihre Arbeit genau zu dokumentieren. Im digitalen Zeitalter bieten sich eine Reihe von Möglichkeiten, die es Ihnen ermöglichen, Devis, Leistungsverzeichnisse und Ausmasse im Handumdrehen zu erstellen. Die SIA 451 Schnittstelle ermöglicht einen standardisierten Datenaustausch von Ausschreibungen. Mit IfA18 hat die Zentralstelle für die Rationalisierung im Bau (CRB) per 01.01.2018 einen neuen, modernen Datenaustausch für den schweizerischen Ausschreibungsprozess eingeführt und somit standardisiert. Bei uns erfahren Sie alle wichtigen Informationen, wenn Sie noch nicht sicher sind, welche Vorteile Ihnen diese Schnittstelle in der Praxis bringt.

Was ist die SIA?

Bei SIA handelt es sich um einen Schweizer Ingenieur- und Architektenverein. Es wurde ein Netzwerk aus Fachleuten geschaffen, welche das Ziel verfolgen, die Schweiz für die Zukunft fit zu machen und zu halten. Um dies zu gewährleisten, wurden eine Reihe von Normen, Richtlinien, Informationen und Ordnungen geschaffen, die stetig weiterentwickelt werden, um der in der Schweiz ansässigen Baubranche einen Leitfaden an die Hand zu geben. Eine dieser Normen ist die SIA 451.

Was die SIA 451 ist und welchen Zweck erfüllt die Norm?

Bei der SIA 451 handelt es sich um eine Schnittstelle, mit der Ihnen ein standardisierter Datenaustausch ermöglicht wird. Nutzen Sie die Verarbeitung von Normpositionen-Katalogen (NPK), mit denen Sie Leistungsverzeichnisse importieren und exportieren können und erstellen Sie auf diese Weise detailgenauer Leistungsbeschreibungen. Die Schnittstelle SIA 451 ermöglicht Ihnen dabei, Ihre Leistungsverzeichnisse auf Basis von NPK einfach und standardisiert auszutauschen. Auf diese Weise vermeiden Sie eventuelle Fehlerquellen und arbeiten effizient. Sie können die einzelnen Leistungspositionen normenkonform kalkulieren und als sichere und fehlerfreie SIA 451 Datei zurücksenden.

Funktionen in der Praxis

  • Leistungsverzeichnisse importieren und exportieren
  • Erstellen der Leistungsverzeichnisse nach NPK
  • Übersichtliche Darstellung, detaillierte Beschreibungen
  • Konform nach Schweizer Standards im Bau arbeiten
  • Keine Ausschreibungen mehr verpassen

Tipp: Die Suchmaschine für Baumaterialen Swiss BIM Library von buildup ist in mySORBA integriert – Die Transparenz Ihrer Ausschreibungen verbessert sich dank der Verwendung einer einheitlichen Terminologie in der Beschreibung der einzelnen Produkte. Entsprechend erhöht sich die Qualität Ihrer Ausschreibungen dank der Nutzung der Swiss BIM Library.

Was bedeutet IfA18?

Im Zusammenhang mit der SIA 451 Schnittstelle wird oft von IfA18 gesprochen. Grund hierfür waren die technischen Entwicklungen und daraus entstehende neue Anforderungen, die für die zukunftsorientierte Baubranche der Schweiz als massgeblich gelten. Bei der IfA18 handelt es sich um eine Richtlinie, die seit dem 1. Januar 2018 gilt und mit einer Übergangsfrist von zwei Jahren eingeführt wurde. Sie ersetzt die bisherige IfA92 (SIA 451), weswegen bei allen Unternehmen eine Umstellung bis zum Ende der Übergangsfrist des 1. Januar 2020 erfolgen musste.

Die Software mySORBA ist IfA18 zertifiziert und garantiert Ihnen, dass Sie stets mit den aktuellsten Normen arbeiten.

Die Vorteile mit IfA18

  • Versand von NPK-Positionen mit eigenen Bildern, Dateien und weiteren Gliederungen
  • Ablagen für interne Notizen und Bilder, die nur innerhalb des Unternehmens einsehbar sind
  • Inhaltseingrenzung der SIA-Schnittstelle für mehr Übersicht
  • Einführung des EcoDevis (Hinweis auf umweltfreundliche Varianten)
  • Detailliertere Produktinformationen für die gewählten Positionen
  • Hinweise und Details für Positionen
  • Anzeige von Korrekturinformationen für einzelne Positionen
  • Einheitliches Lizenzierungsmodell

Wieso ist die SIA Norm 451 wichtig?

Für ein erfolgreiches Projekt ist eine intensive und gelungene Kommunikation unabdingbar. Aufgrund der unterschiedlichen Aufgaben befinden sich nicht alle Projektbeteiligten zur selben Zeit am selben Ort, sodass die einzelnen Verantwortlichen auf einen unkomplizierten und zuverlässigen Datenaustausch angewiesen sind. Um weder mit verschiedener Software zu arbeiten noch diesen Informationsfluss unnötig zu verkomplizieren, setzt die Branche auf die SIA-Norm 451 beziehungsweise „ifA18 – Informationen für Applikationen“, welche auf ihr aufbaut.

Was zeichnet eine Software speziell für die SIA 451 Schnittstelle aus?

Eine entsprechende Software bietet Ihnen den unkomplizierten Weg, Daten auf eine Weise auszutauschen und zu verwenden, dass alle dafür vorgesehenen Bedingungen eingehalten werden.

Die Bausoftware mySORBA ermöglicht Ihnen, SIA 451 Dateien einzulesen, zu verarbeiten und somit an Ausschreibungen teilzunehmen sowie Leistungsverzeichnisse nach NPK zu erstellen.

Sie möchten digitalisieren oder wünschen mehr Informationen?

Wechseln Sie ins digitale Zeitalter und nutzen Sie dessen Vorteile. Mit SORBA können Sie Ihre individuelle Software zusammenstellen. Weiterhin erhalten Sie auf unseren anderen Seiten nähere Informationen. Gerne stehen wir Ihnen für eine Beratung zur Seite.

Mehr Informationen zur Schnittstelle SIA451