"Auch die kaufmännischen Programme sind top"

28.08.17, 22:08

Das Unternehmen M. Badertscher AG in Kreuzlingen war der erste Kunde von SORBA EDV AG und auch heute – rund 30 Jahre später, setzt das Unternehmen noch immer auf die Software-Lösung von SORBA. Frau Christine Habegger, langjährige Mitarbeiterin des Bau-Unternehmen, berichtet von Ihren Erfahrungen mit der Branchenlösung.


Frau Habegger setzt die kaufmännischen Module von SORBA ein. Sie schätzt die nahtlose Verarbeitung der Stunden vom Tagesrapport bis in die Lohnbuchhaltung – und diese wieder kann nahtlos in die Finanzbuchhaltung übertragen werden. Auch die Debitoren mit dem Debitoren-Journal, der Übersicht der offenen Posten (OP-Liste) und auch den Manhläufen unterstützten sie bei der täglichen Arbeit.

Im Bereich der Kreditoren ist es die Fälligkeits-Übersicht, welche Frau Habegger schätzt und in der Finanzbuchhaltung hebt sie neben der Quellen- und Mehrwertsteuer-Abrechnung insbesondere die Mehrwertsteuer-Verprobung hervor, die auch von der Revision geschätzt wird. Und wenn dennoch einmal eine Frage auftaucht, hilft der kompetente Support freundlich weiter.

Mehr erfahren über die Buchhaltung

Beda Bächler

Verfasst von Beda Bächler

Wenn Sie mich nicht bei SORBA EDV AG erreichen, bin ich vermutlich in der Luft (Gleitschirmfliegen), im Wasser (Tauchen) oder irgendwo dazwischen (Klettern, Fotografieren und immer was Neues probieren)!

Aktuelle Beiträge

Beitrag kommentieren

Möchten Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag/Post sagen?

Wir freuen uns über eine lebhafte Kommunikation - schön, dass Sie ein Teil davon sind!