Vielfalt durch Frauen bei SORBA Software

08.03.18 12:00

In diesem Beitrag möchten wir uns am heutigen Weltfrauentag dem Thema Frauen in Tech-Unternehmen“ widmen und uns gleichzeitig für die Arbeit der Frauen bei SORBA Software bedanken.

Unternehmen in der Informationstechnologie werden meist als Männer-Domäne verstanden. Gründe dafür finden sich wahrscheinlich in unterschiedlichsten Quellen. Formal und auf dem ersten Blick stimmt das auch, wenn man sich die Daten des Bundesamt für Statistik in der Schweiz ansieht. Laut dessen Statistik waren im vierten Quartal 2007 59.912 Männer und 16.483 Frauen in IT-Unternehmen angestellt. Innerhalb von zehn Jahren hat sich diese Tendenz leider auch nicht verändert: 4. Quartal 2017; 79.361 Männer und 23.182 Frauen.¹ Prozentual stieg die Anzahl weiblicher Angestellten lediglich um 1 Prozentpunkt. Immerhin, der Schweizer Tech-Sektor wächst. 

Gemeinsam haben wir einmal nachgeschaut, wie viele Mitarbeiterinnen SORBA Software zählt und kamen auf 17 Frauen, die in den unterschiedlichsten Abteilungen tätig sind. Einen Teil haben wir uns letzte Woche geschnappt und diesen schönen Schnappschuss gemacht:

Mitarbeiterinnen von SORBA SoftwareMitarbeiterinnen aus Buchhaltung, Support, Kundenbetreuung, Aussendienst und Marketing

Wir freuen uns, dass Diversität in unserem Unternehmen kein Fremdwort ist. In einem Schweizer Tech-Unternehmen spielt neben dem Geschlecht auch die Sprachherkunft eine grosse Rolle. So finden sich auch an unseren beiden Standorten bilinguale Mitarbeiter, die unsere Prozesse und unsere Kommunikation gekonnt zweisprachig unterstützen. Die Vielfalt unserer Mitarbeiter können Sie in der Entwicklung von neuen Produkten an unterschiedlichen Stellen spüren.

Natürlich sind die bisherigen Anteile schweizweit und bei uns nicht zufriedenstellend. Frauen stellen in der Tech-Branche immer noch einen kleinen Anteil dar. Die Bewegung WE SHAPE TECH setzt sich schon länger mit diesem Problem auseinander und entwickelt unterschiedliche Lösungsansätze um Frauen besser zu vernetzen, Tech-Unternehmen in ihrer Ansprache und Auswahl von Mitarbeiterinnen zu unterstützen und öffentlich mehr Frauen für IT-Arbeitsplätze zu begeistern. 

Wir persönlich arbeiten hart daran, dass die Vielfalt an unseren Standorten wächst und dadurch mehr kreative Impulse, mehr unterschiedliche Fähigkeiten und mehr Diversität unter den Mitarbeitern herrschen. Unsere Mitarbeiterinnen sind auf jeden Fall ein Vorbild – ein Vorbild für Frauen in der Tech-Branche.

Quellen:
¹ Bundesamt für Statistik / Daten 

Beda Bächler

Verfasst von Beda Bächler

Wenn Sie mich nicht bei SORBA EDV AG erreichen, bin ich vermutlich in der Luft (Gleitschirmfliegen), im Wasser (Tauchen) oder irgendwo dazwischen (Klettern, Fotografieren und immer was Neues probieren)!

Aktuelle Beiträge

Beitrag kommentieren

Möchten Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag/Post sagen?

Wir freuen uns über eine lebhafte Kommunikation - schön, dass Sie ein Teil davon sind!