Lesedauer: 2 Minuten
18.01.21 10:52

3 Geräte für einfache GPS Ortung auf der Baustelle


Neue SORBA GPS Tracker

Welches Bauunternehmen kennt sie nicht - die Suche nach Werkzeugkoffern, Geräten, kleinen und grossen Maschinen, Mulden, Baracken und sonstigen Ressourcen? Das raubt nicht nur Zeit, sondern behindert auch ein effizientes Arbeiten. Dabei wäre die Lösung so einfach: Wenn man einfach direkt auf dem Mobiltelefon oder Laptop den Überblick über alle Ressourcen hätte und dass noch in Echtzeit. Seit neustem bietet SORBA deshalb 3 neue Tracker im Sortiment an, welche vielseitig einsetzbar sind. Die neuen Modelle zeichnen sich durch Ihre kleinen Masse und die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten aus. Die Tracker sind wahre Alleskönner, mit denen Sie die volle Übersicht über all Ihre Maschinen und Fahrzeuge behalten können. Selbst Kleingeräte ohne Motor, können problemlos ausgerüstet und jederzeit nachverfolgt werden.

Blopost Titelbild

Bild: Neue SORBA GPS-Tracker

Mit den GPS-Trackern von SORBA, behalten Sie noch besser die Übersicht über Ihr Inventar. Damit Sie sich ein optimales Bild der Tracker machen können, finden Sie in diesem Artikel weiterführende Informationen. Am Schluss des Beitrages befindet sich ein Video, in welchem die Tracker ausführlich vorgestellt werden.

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

FMC130 SORBA COIN ID FMC001
Anschluss per 2x6 socket Nur 36mm gross Anschluss per OBDII
Bluetooth Scanner Wasser- und Staubdicht nach IP68 Bluetooth Scanner
Beschleunigungssensor Robuste Hülle Beschleunigungssensor
Präzise Geschwindigkeitsmessung 3 Jahre Batterielaufzeit Präzise Geschwindigkeitsmessung
Erkennt SORBA Coin ID 200m Funkreichweite Erkennt SORBA Coin ID

Tabelle: Wichtigste Spezifikationen auf einen Blick

Die einzelnen Tracker im Detail

FMC130

FMC130Der FMC130 ist unser Allrounder: Mit seinen vielfältigen Anschlussmöglichkeiten via 2x6 socket, existieren diverse Arten für den Stromanschluss und das Auslesen der Daten. Die Daten werden per LTE an Ihr mySORBA übertragen, falls aber keine LTE-Verbindung besteht, kommuniziert er auch per 3G und 2G. Mithilfe des integrierten Bluetooth Scanners erkennt er SORBA Coin ID's in seiner Nähe und übermittelt seine Daten. Der integrierte Beschleunigungssensor lässt eine problemlose und präzise Überwachung der Geschwindigkeit zu. Durch die Anschlussmöglichkeiten eignet er sich für alle Geräte, die Stromzufuhr haben.

SORBA Coin ID

Blue Coin IDDer SORBA Coin ID ist unser kleinster Tracker. Durch seine geringen Masse (Durchmesser von nur 36mm) macht es Ihn zum idealen Tracker für jeden Bereich. Der grösste Vorteil: Er kann auch an Geräten ohne fixe Stromzufuhr angebracht werden, da er per Batterie betrieben wird. Die Laufzeit beträgt jeweils 3 Jahre. Er verbindet sich entweder mit in der Nähe liegenden FMC130/FMC001 oder mit Mobiltelefonen, welche die SORBA Ortungsapp installiert haben. Durch die kleine Grösse und den Umstand, dass er ohne Strom auskommt, eignet er sich für alle kleinen Ressourcen, auch solche ohne Stromzufuhr.

Die App "SORBA-Ortung" finden Sie für iPhone und Android:

google-playstore-icon  apple-appstore-icon

FMC001

FMC001Der FMC001 hat minimal grössere Abmessungen als seinen kleinen Bruder, der FMC130. Der Funktionsumfang ist im Grunde aber der gleiche. Neben den integrierten Beschleunigungssensor erkennt der FMC001 per Bluetooth SORBA Coin ID's in seiner Nähe. Wie der FMC130, kommuniziert er auch über das LTE-Netzwerk, mit Fallback zu 3G und 2G. Durch den OBDII-Anschluss kann er an die meisten Fahrzeuge angeschlossen werden und wird so direkt mit Strom und den nötigen Daten versorgt.

 

Nie mehr den Überblick verlieren

Alles lässt sich tracken-min

Bild: Symbolbild Tracking

Neben den standardmässigen Funktionen eines GPS-Trackers, wie beispielsweise die Standortbestimmung, senden die neuen Geräte auch weitergehende Informationen. Dazu gehören unter anderem Geschwindigkeitsdaten, Füllstandanzeige sowie die Benachrichtigung beim Verlassen eines festgelegten Geofence (Auf Karte abgesteckter Bereich, in welchem sich die Ressource bewegen sollte). Die Informationen von GPS-Trackern und SORBA-Tags werden direkt in die Software-Lösung von SORBA übertragen, wo sie mit den eigenen Projekten verknüpft werden. Durch diese Verknüpfung kann die (mobile) Rapportierung entscheidend unterstützt werden; ausgerüstete Ressourcen werden (inkl. erfasster Betriebsstunden) direkt im entsprechenden Tagesrapport aufgeführt. Damit steigt die Aussagekraft der Rapporte und somit der gesamten Nachkalkulation. Mit den neuen SORBA Trackern ist es einfach, einen Überblick über Ihren gesamten Fuhrpark und Ihre Materialien zu behalten. Durch die unterschiedliche Anschlüsse existiert für alle Geräte eine Lösung - motorisierte oder batteriebetriebene Fahrzeuge können jeweils mit dem FMC001 oder FMC130 ausgestattet werden, kleinere und nicht motorisierte/batteriebetriebene mit dem SORBA Coin ID.

Sie überlegen sich, Ihre Bauadministration effizienter und digitaler zu machen? Suchen Sie eine Schweizer Software Lösung, die speziell für KMU im Bau zugeschnitten ist? SORBA bietet unverbindliche und kostenlose Beratungsgespräche an, damit Sie die perfekt zugeschnittene Bausoftware für Ihre Baufirma erhalten.

Rufen Sie uns an!

Automatisierungen für einfache Ortung

mySORBA GPS-Karte-min

Bild: Ausschnitt Tracking-Lösung in mySORBA

Im obenstehenden Bild sehen Sie einen Screenshot aus der GPS-Lösung in mySORBA. Sie sehen so auf einen Blick all Ihre Fahrzeuge und Geräte und schaffen so grösstmögliche Transparenz über den Einsatz und die Auslastung Ihres Inventars. Durch die zeitliche Kontrolle, werden Sie automatisch informiert, wenn eine Ressource ausserhalb der normalen Einsatzzeit eingeschaltet wird. Durch die geografische Kontrolle erhalten Sie eine Benachrichtigung, wenn eine Ressource ein festgelegtes Gebiet verlässt. Die historische Kontrolle lässt durch die "Zeitmaschinen"-Funktion eine Rekonstruktion eines beliebigen, in der Vergangenheit liegenden Zeitpunkt zu. 

Rapportieren leicht gemacht

Mit diesen Informationen können Sie Ihre Rapportierung vollautomatisch gestalten. Bei Unstimmigkeiten lassen sich die Daten rekonstruieren, um allfällige Fehler zu beseitigen. Wenn Sie mit unserem mobilen Tagesrapport arbeiten, können Sie Betriebsstunden von Maschinen automatisch in den entsprechenden, einer Baustelle zugeordneten, Tagesrapport übertragen. Mit den SORBA-Trackern machen Sie einen weiteren Schritt Richtung Digitalisierung und Automatisierung und haben so mehr Zeit, sich auf das wesentliche zu konzentrieren.

Im nachfolgenden Video stellen wir Ihnen die neuen Tracker vor:

 

Möchten auch Sie lieber orten statt suchen? Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich, damit Sie die für Ihre Baufirma zugeschnittene Lösung erhalten. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf:

kontaktieren Sie uns unverbindlich