Digitaler Tagesrapport: mobil gegen die Papierflut

Verfasst von Edona Zeciri am 07.10.19 15:00

Wenn sich Unternehmer überlegen, wo sie Kosten sparen können, wird oft als erstes bei den Ressourcen angesetzt. Es wird an den Arbeitsstunden und der Anzahl Mitarbeiter geschraubt oder wenig genutzte Maschinen werden verkauft. Das sind Massnahmen, die mit einem grossen Aufwand verbunden sind und nicht selten dem Unternehmen langfristig schaden. In solchen Fällen wird meistens an der falschen Stelle gespart. Was nämlich schnell vergessen geht, sind die Arbeitsabläufe. Insbesondere bei Unternehmen, die sich nicht auf kaufmännische Prozesse spezialisiert haben, finden sich häufig im Büro erste Verbesserungsmöglichkeiten. Bei Bauunternehmen sieht das nicht anders aus. Dort beginnt die Ineffizienz in der Regel beim Rapportwesen. Erstellen Ihre Mitarbeiter den Rapport noch auf Papier und geben ihn so ab? Wir zeigen Ihnen in den nächsten Abschnitten, inwiefern Sie mit dieser Vorgehensweise Zeit verschwenden, die besser hätte genutzt werden können.

Kategorien: Tagesrapport
Mehr lesen

Mitarbeitervorstellung: Mani Huser

Verfasst von Séverine Gremper am 08.02.18 11:23

Mani Huser arbeitet bei uns als Aussendienstmitarbeiter und Projektleiter. Neben Ehemann und Vater von zwei Söhnen, ist Mani auch ein begeisterter Fasnächtler. 

Seit 22 Jahren arbeitet er bei uns und schätzt vor allem das selbstständige Arbeiten. Das Team von Aussendienstmitarbeitern ist sehr motiviert und steht unseren Kunden immer vor Ort mit Rat und Tat zur Seite. Der Kundenkontakt und die ständig neuen Anforderungen an neue Programme und Module sind mir sehr wichtig. Wir sind Marktleader und kennen die Bedürfnisse unsere Kunden.“ ergänzt Mani.

Nach seiner Lehre fand Mani seine Leidenschaft in der Guggenmusig in Olten und wirkt seit dem aktiv am Vereinsleben mit. Für mich ist Fastnacht wie die 5. Jahreszeit.“  sagt er begeistert. Mani schätzt vor allem die Gemeinschaft und das gemeinsame MusizierenIn der Fasnachtszeit ist man dann fast Tag und Nacht auf den Beinen und spielt an allen möglichen Plätzen und in diversen Beizen. Über die vielen Jahre kennt man sehr viele Leute und es ist immer wieder schön, mit allen möglichen Leuten feiern zu können. Das gemeinsame Fasnachtsfieber verbindet Menschen über die Regionen hinaus.  fügt er hinzu.  

Fasnacht ist nicht nur die eine Woche im Jahr sondern besteht aus einem kompletten Vereinsjahr. Das beginnt mit der Generalversammlung im Frühling, diversen weiteren Sitzungen und dem Probebeginn im September. Wir üben einmal in der Woche und machen jedes Jahr ein neues Kostüm (Kleid und Maske). Die Fasnacht bildet den absoluten Höhepunkt und nach der Fasnacht fängt dann alles wieder von vorne an.

Mehr lesen

Digitaler Lieferschein: SORBA und HGC digital vernetzt

Verfasst von Séverine Gremper am 25.01.18 12:00

Die SORBA hat den Tagesrapport mobil gemacht und damit die Digitalisierung direkt auf die Baustelle gebracht. Mittels GPS-Daten kann die Rapportierung von Maschinen und Fahrzeugen automatisch erfolgen. Im nächsten Schritt möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben nun auch die Material-Lieferscheine der HGC direkt mit dem Tagesrapport zu verbinden.

Mit dem Online-Zugriff auf den Materialkatalog der HGC lässt sich die Effizienz in der Unternehmer-Kalkulation und dem Bestellprozess nochmals deutlich steigern.

 

Mehr lesen

"Alles in einem Programm – für uns 1A"

Verfasst von Beda Bächler am 31.08.17 14:57

Herr Markus und Roger Spänhauer, Inhaber von Spänhauer AG in Muttenz, haben sich für die Branchenlösung von SORBA entschieden. Ausschlaggebend war die umfassende Gesamtlösung – also ein Programm für die technischen als auch die kaufmännischen Anwendungen.

Mehr lesen

"SORBA erleichtert uns die Arbeit sehr"

Verfasst von Beda Bächler am 28.08.17 22:11

Herr Christian Nebiker, Mitinhaber von Alpinice AG in Grindelwald, setzt schon lange die technischen Module von SORBA ein. Insbesondere in der Vorkalkulation und der Ausmass-Erfassung wird das Branchenprogramm genutzt.

Mehr lesen

"Auch die kaufmännischen Programme sind top"

Verfasst von Beda Bächler am 28.08.17 22:08

Das Unternehmen M. Badertscher AG in Kreuzlingen war der erste Kunde von SORBA EDV AG und auch heute – rund 30 Jahre später, setzt das Unternehmen noch immer auf die Software-Lösung von SORBA. Frau Christine Habegger, langjährige Mitarbeiterin des Bau-Unternehmen, berichtet von Ihren Erfahrungen mit der Branchenlösung.

Mehr lesen

"Wir konnten unsere Prozesse in kürzester Zeit optimieren"

Verfasst von Beda Bächler am 28.08.17 21:42

Herr Benno Erni, Inhaber von Benno Erni GmbH in Wiesendangen, setzt in seinem Unternehmen die Gesamtlösung von SORBA ein – von der Offerte über die Leistungserfassung bis zur Buchhaltung.

Mehr lesen

"Die Datenerfassung mit iPad ist für uns eine klare Verbesserung"

Verfasst von Beda Bächler am 24.08.17 14:07

Herr Markus Stieger von Markus Stieger AG in Warth setzt schon seit längerem auf den Tagesrapport von SORBA. Mit der mobilen Erweiterung können die Mitarbeiter nun selber Ihre Rapporte erfassen und das Sekretariat wird entlastet. Zudem können sich die Mitarbeiter an vorformulierten Begriffen orientieren, das reduziert die Verwechslungsgefahr in der Nachkontrolle. Mit dem mobilen Tagesrapport von SORBA können praktisch keine Fehler mehr erfasst werden, was die Arbeit erleichtert.

Mehr lesen

"Die SORBA-Software ist praxisorientiert"

Verfasst von Beda Bächler am 24.08.17 13:48

Herr Beat Bürgler, Inhaber und Geschäftsführer von Bürgler Baugeschäft AG in Hirzel, hat zu Beginn die technischen Prozesse mit SORBA unterstützt: Devisierung, Vorkalkulation, Nachkalkulation, Ausmass und Abrechnung. Heute nutzt der Unternehmer die Software-Gesamtlösung von SORBA – also auch die Finanz- und Betriebsbuchhaltung, Debitoren, Kreditoren und die Lohnbuchhaltung.

Mehr lesen

"Unsere gesamte Rapportierung läuft über den iPad-Tagesrapport von SORBA"

Verfasst von Beda Bächler am 24.08.17 13:35

Im Unternehmen von Reto Birrer, Birrer Bauunternehmung AG in Knutwil, wird ausschliesslich mit dem mobilen Tagesrapport von SORBA rapportiert.

Mehr lesen

Aktuelle Beiträge