Wagen Sie einen Blick hinter die Kulissen bei SORBA

Verfasst von Benjamin Koller am 26.11.19 06:00

In diesem Beitrag wollen wir Sie einladen, einen kurzen Blick hinter die Kulissen bei SORBA zu wagen. Anfang des Jahres waren unsere Supporter sehr beschäftigt, wobei es zu längeren Wartezeiten bei Kunden kommen konnte. Wir haben darauf reagiert und haben im August 2019 fünf neue First-Level Application Supporter eingestellt, was schon in den ersten Wochen zu einer drastischen Steigerung der Reaktionszeit geführt hat. Wir wollen Ihnen nun die Möglichkeit bieten, unseren Support ein wenig kennen zu lernen. Wir haben deshalb kurze Interviews mit unseren Mitarbeitern geführt, damit Sie einen Einblick in ihren Arbeitsalltag erhalten.

Mehr lesen

Frischer Wind bei SORBA

Verfasst von Benjamin Koller am 20.08.19 16:18

Am 5. August haben 8 neue Mitarbeiter ihren ersten Arbeitstag bei SORBA begonnen. Sie alle können sich auf eine spannende Zeit in einer interessanten, vielseitigen schweizer KMU einstellen.

Mehr lesen

Vielfalt durch Frauen bei SORBA Software

Verfasst von Beda Bächler am 08.03.18 12:00

In diesem Beitrag möchten wir uns am heutigen Weltfrauentag dem Thema Frauen in Tech-Unternehmen“ widmen und uns gleichzeitig für die Arbeit der Frauen bei SORBA Software bedanken.

Mehr lesen

Mitarbeitervorstellung: Mani Huser

Verfasst von Séverine Gremper am 08.02.18 11:23

Mani Huser arbeitet bei uns als Aussendienstmitarbeiter und Projektleiter. Neben Ehemann und Vater von zwei Söhnen, ist Mani auch ein begeisterter Fasnächtler. 

Seit 22 Jahren arbeitet er bei uns und schätzt vor allem das selbstständige Arbeiten. Das Team von Aussendienstmitarbeitern ist sehr motiviert und steht unseren Kunden immer vor Ort mit Rat und Tat zur Seite. Der Kundenkontakt und die ständig neuen Anforderungen an neue Programme und Module sind mir sehr wichtig. Wir sind Marktleader und kennen die Bedürfnisse unsere Kunden.“ ergänzt Mani.

Nach seiner Lehre fand Mani seine Leidenschaft in der Guggenmusig in Olten und wirkt seit dem aktiv am Vereinsleben mit. Für mich ist Fastnacht wie die 5. Jahreszeit.“  sagt er begeistert. Mani schätzt vor allem die Gemeinschaft und das gemeinsame MusizierenIn der Fasnachtszeit ist man dann fast Tag und Nacht auf den Beinen und spielt an allen möglichen Plätzen und in diversen Beizen. Über die vielen Jahre kennt man sehr viele Leute und es ist immer wieder schön, mit allen möglichen Leuten feiern zu können. Das gemeinsame Fasnachtsfieber verbindet Menschen über die Regionen hinaus.  fügt er hinzu.  

Fasnacht ist nicht nur die eine Woche im Jahr sondern besteht aus einem kompletten Vereinsjahr. Das beginnt mit der Generalversammlung im Frühling, diversen weiteren Sitzungen und dem Probebeginn im September. Wir üben einmal in der Woche und machen jedes Jahr ein neues Kostüm (Kleid und Maske). Die Fasnacht bildet den absoluten Höhepunkt und nach der Fasnacht fängt dann alles wieder von vorne an.

Mehr lesen

Aktuelle Beiträge